Morgen endet die Frist, zu der wir Unterlagen nachreichen sollten. Würden wir die Frist nicht einhalten, müssten wir befürchten von vorne starten zu müssen.

Was bisher geschah

Laut Anschreiben, welches uns am 04.05. zuging, sollten wir Dokumente nachreichen. Würden wir dieser Aufforderung nicht bis zum 19.05.2017 Folge leisten, würde uns als Konsequenz dies hier ereilen:

Sollten Sie die Nachforderungen nicht bis zum festgesetzten Termin einreichen, gilt lhr Antrag laut § 69 Abs. 2 der Brandenburgischen Bauordnung (BbgBO) als zurückgenommen. ln diesem Fall sende ich lhnen die Antragsunterlagen, bis auf eine Ausfertigung, zurück.

Nein, diese Frist wollten wir definitiv nicht verstreichen lassen.

Ein Punkt machte uns allerdings zu schaffen, konnte aber letzte Woche dann von unserem Objektplaner telefonisch aus dem Weg geräumt werden. Direkt am letzten Donnerstag ging von uns also Post an die Untere Bauaufsichtsbehörde.

Bis jetzt noch nicht eingegangen?

Zusammen mit der Eingangsbestätigung hatten wir die Möglichkeit genannt bekommen auch online den Status unseres Bauantrages zu verfolgen. Klasse, das machen wir. Bei einer Behörde, die unter der Vielzahl der Anträge ächzt und nur Dienstags und Donnerstags zu erreichen ist, ist die Möglichkeit, live mitverfolgen zu können, wie sich denn die Bearbeitung des Antrages so entwickelt Gold wert.

Also schaute ich heute mal rein und war doch etwas betroffen, als ich sehen musste, dass die nachgeforderten Unterlagen bisher noch immer als nicht eingegangen gebrandmarkt waren.

Fehlende Unterlagen kein Statusupdate

Unser Brief mit den nachgeforderten Informationen und Erklärungen ist bisher noch nicht als eingegangen markiert.

Und da heute Donnerstag ist, veranlasste mich diese Erkenntnis einmal beim Bauamt anzurufen. Etwas flau im Magen war mir schon, hatte sich die für uns zuständige Sachbearbeiterin doch beim letzten Mal als nicht ganz so erfreut über Anrufe gezeigt.

Wie ausgewechselt

Mit etwas Glück erreichte ich unsere Ansprechpartnerin bereits nach wenigen Sekunden. Ein freundliches „Guten Tag“ schallte durch den Lautsprecher des Telefons, dass es mir ob des erwarteten Tons vom letzten Kontakt fast die Sprache verschlug.

Als ich mich kurze Zeit später wieder beruhigt hatte, erläuterte ich den Grund meines Anrufes und wurde beruhigt. Man würde so schnell keine Bauanträge als zurückgezogen ansehen. Das müsse man halt so schreiben, Es gäbe noch einen Stapel Post, der bisher noch nicht bearbeitet worden wäre, da würde unser Brief wohl drin liegen. Man möge sich doch keine Sorgen machen, es wäre halt einfach sehr viel zu tun.

Ich bedankte mich höflich für diese Information und bat darum im Falle einer Unstimmigkeit oder irgendeines Problems, Kontakt zu uns zu suchen, um ja zu verhindern, dass der Antrag abgelehnt wird oder als zurückgezogen gilt.

Wir verabschiedeten uns höflich und beendeten das Gespräch.

Lektionen gelernt

Auch Mitarbeiter der Unteren Bauaufsichtsbehörde sind nur Menschen und haben mal einen weniger kommunikativen bis (sehr) übellaunigen Tag.

Das Portal des Bauamtes ist nicht schneller als eben das Bauamt, weswegen man nicht meinen muss, hierüber schneller an Informationen zu gelangen.

Nur weil das Bauamt schreibt, dass man die Frist einhalten muss, muss man Fristen manchmal nicht unbedingt einhalten. Mir wäre das Risiko allerdings dennoch zu groß.

Update 19.05.2017

Inzwischen, pünktlich zum Ablauf der Frist, sind der erste und dritte Eintrag nun mit einem grünen Häkchen markiert. Per E-Mail habe ich angefragt, ob das Nachreichen des mittleren Dokumentes bis Baufertigstellung denn tatsächlich in Ordnung wäre. Mal schauen zu wann wir hier eine Antwort bekommen.

2 Antworten

  1. Sandra sagt:

    In Ämtern mahlen die Mühlen langsamer 🙂

    Gruß

    Sandra

  2. Eigentlich schade, dass die Damen und Herren im Bauamt so überfordert sind, dass Sie gar nicht hinterherkommen. Sollten die mal etwas Personal aufstocken…

    Ich hoffe stark, dass die das auch wirklich so locker mit den Fristen sehen. Immerhin könnt Ihr ja nichts dafür, wenn das Bauamt mit der Bearbeitung nicht hinterherkommt.

    Wir drücken weiter die Daumen für eine schnelle Bearbeitung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Per Mail über neue Artikel informiert werden!