Auch heute sind wir wieder nach Ludwigsfelde gefahren, um zu sehen was so passiert ist. Auch Bob, unsere Drohne, hat neuerlich eine Runde gedreht und hat wieder ein Video des Rousseau Park aufgenommen.

Es brummt im Rousseau Park…

.. und damit meine ich nicht nur Bienen, Hummeln und Bob. Auch die Bauarbeiten gehen ordentlich voran. Bodenplatte um Bodenplatte entsteht.

Ein Massivhaus hat nun augenscheinlich das Fertighaus bezüglich der Fassadenarbeiten überholt. Zumindest ist inzwischen dessen Gerüst abgebaut worden, während „das erste Haus am Platze„, welches bereits Mitte Mai aufgestellt wurde noch eingerüstet ist.

Leider brummt anscheinend auch das Geschäft mit gestohlenem Material. Bereits im Mai wurde eine Baggersteuerung, kurz darauf ein Findling und ein angeschlossener Hubwagen gestohlen.

Vorläufiger Höhepunkt ist nun allerdings der Diebstahl von noch auf Paletten gelagerten Fenstern und Rollladen. Am Freitag noch da, war fast die gesamte Lieferung am Samstag auf einmal verschwunden.

An die mitlesenden Nachbarn: War jemand von euch zwischen Freitag 18:00 Uhr und Samstag 16:00 Uhr vor Ort und hat eventuell etwas bemerkt?

Neuerlicher Rundflug und einige Fotos

Doch kommen wir zu erfreulicheren Dingen. Hier ein neues Video und drei Fotos vom aktuellen Stand.

 

 

4 Antworten

  1. Henric sagt:

    Guten Morgen,

    wir waren Samstag nachmittag gegen 15:00 da. Erst bei uns drüben, danach bei euch. Bis auf viele Besucher ist uns nichts aufggefallen. Der Diebstahl wird wohl auch kaum am helllichten Tag gewesen sein, da bietet sich die Nacht und das völlig unbeleuchtete Areal an. Vielleicht sollte man mal anregen, dass schon die Strassenbeleuchtung in 3.1 nachst an sein sollte, um etwas Abschreckung zu erzeugen. Kannst Du näheres dazu sagen? In welchem Quartier war er und woher kommt dieser Zeitraum 18:00 – 16:00?
    Weiß hier jemand, ob solch ein Diebstahl versichert ist bzw. wer dafür aufkommt?

    VG
    Henric

    • John sagt:

      Guten Morgen, soweit ich weiß ist die Straßenbeleuchtung in 3.1 in der Nacht an. War zumindest so, als wir im Juni mal eine Nachtwanderung durchs Areal gemacht haben.
      Am Freitag um 18 Uhr gingen wohl die letzten Bauarbeiter, am Samstag um 16 Uhr wurde der Diebstahl durch die Bauherren bemerkt.
      Die Polizei fährt inzwischen wohl nächtens Streife. Anscheinend nicht genau zu den Zeitpunkten wenn die bösen Jungs vor Ort sind.

  2. Henric sagt:

    Hallo Johan 😉

    weißt Du, wie sich der Fall mit den gestohlenen Fenstern geklärt hat? Wer ist für den Schaden aufgekommen?
    Ich habe, nachdem ich das hier letztens gelesen habe, mich mit dem Thema eingehender beschäftigt. Unser Hausbauer stellt uns eine Bauleistungsversicherung. Diese deckt aber nur bereits fest verbaute Baustoffe etc. ab. Darüber hinaus bekommen wir aber von unserem Hausanbieter schriftlich, dass der Verlust von noch nicht fest verbauten Baustoffen zu Lasten des Hausanbieters/des jeweiligen Gewerkes geht. Ausnahme sind natürlich selbst herangeschaffte Geräte und Baustoffe durch uns.

    • John sagt:

      Hallo Hendrick

      soweit ich das mitbekommen habe wurden die Fenster und Rolläden „einfach“ und erstaunlich schnell durch das Bauunternehmen ersetzt.
      Bis die Bauleistungsversicherung greift sind die Materialien über die Firmen versichert. Schwierig wird es, wenn Material einmal befestigt war und temporär wieder abgebaut wird.
      Aber auch dafür gibt es Optionen in den Bauleistungsversicherugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Per Mail über neue Artikel informiert werden!